Betriebswirtschaftliche Bewertung innovativer Technologien

Betriebswirtschaftliche Bewertung innovativer Technologien

auf Basis ökonomischer und ökologischer Zielkriterien

In Zusammenarbeit mit u. a. dem Fachgebiet für Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft der Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, dem Lehrstuhl für Energieanlagen und Energieprozesstechnik der Ruhr-Universität Bochum (LEAT), dem Gaswärme-Institut e.V. Essen (GWI), dem Fraunhofer Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik Oberhausen (UMSICHT) sowie dem NOWUM-Energy Institut der Fachhochschule Aachen (NOWUM) wird das von der Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF) geförderte Projekt „Entwicklung flexibler Feuerungssysteme zur Verbrennung von Schwachgasen in Mikrogasturbinen-Brennkammern“ durchgeführt.

Die Projektziele sind im Einzelnen:

  • Betriebswirtschaftliche Bewertung neuer Feuerungstechnologien zur Verbrennung mittel- und schwachkaloriger Gase in Blockheizkraftwerken
  • Analyse der Vorteilhaftigkeit ausgewählter Technologien zur energetischen Verwertung von Deponiegasen
  • Ermittlung der Übertragbarkeit der Ergebnisse auf die realen Einsatzbedingungen einer ausgewählten Deponie in NRW

Folgende Forschungsergebnisse sind mit den Projektpartnern erarbeitet worden:

  • Entwicklung eines Vorgehensmodells zur betriebswirtschaftlichen Analyse von Technologiealternativen
  • Ableitung eines Instrumentariums zur monetären und nicht monetären Bewertung innovativer Feuerungstechnologien
  • Durchführung eines Technologievergleichs für alternative Zukunftsszenarien

Ansprechpartnerin: PD Dr. Sigrid Schaefer

Veröffentlichungen

  • Schaefer, Sigrid (2007): Investitionscontrolling, in: Freidank, Carl-Christian; Lachnit, Laurenz; Tesch, Jörg (Hrsg.): Vahlens Großes Auditing Lexikon, München, S. 712-714.

Projektbericht

  • Al-Halbouni, Ahmad; Schaefer, Sigrid; Scherer, Viktor; Widmann, Renatus et al. (2008): Entwicklung flexibler Feuerungssysteme zur Verbrennung von Schwachgasen in Mikrogasturbinen-Brennkammern, Essen.